Nutzen Sie unseren Direktkontakt

02921 507-0

Passive Therapie

PHYSIKALISCHE THERAPIE

Begleitend zur aktiven Therapie bietet die physikalische Therapie eine effektive Unterstützung in Ihrem Genesungsverlauf.
Unter physikalischer Therapie versteht man Maßnahmen, die ihre Wirkung insbesondere nach physikalisch-biologischem Prinzip durch überwiegend von außen vermittelte kinetische, mechanische, elektrische und thermische Energie entfalten. Dazu gehören u. a. Wärme- und Kälteanwendungen, Massagen, Lymphdrainage und Elektrotherapie.

Wir bieten folgende Behandlungsmethoden an:

• Manuelle Lymphdrainage
Die manuelle Lymphdrainage ist eine spezielle Form der Massage, die zur Behandlung von Ödemen nach Verletzungen, Unfällen, Operationen, Erkrankungen oder bei angeborener Schwäche des Lymphsystems sowie venösen Abflussstörungen eingesetzt werden kann. Durch verschiedenen Massage- und Grifftechniken, die auf die Anatomie und Physiologie des Lymphgefäßsystems sowie auf die Flüssigkeiten im Interstitium (Zwischenraum, Zwischengewebe) abgestimmt sind, kann das Lymphsystem effektiv aktiviert werden, wodurch ein verbesserter Abfluss der Lymphflüssigkeit erreicht wird. Sie wirkt entwässernd, entstauend, entschlackend, entzündungshemmend, beruhigend, schmerzlindernd, regenerationsfördernd, stärkt die Abwehrkraft und harmonisiert das vegetative Nervensystem.

• klassische Massage
Unter Massage (griechisch „kneten“) versteht man die mechanische Beeinflussung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur durch Dehnungs-, Zug- und Druckreiz. Sie bewirkt eine lokale Steigerung der Durchblutung, Senkung von Blutdruck und Pulsfrequenz, Entspannung der Muskulatur, Lösen von Verklebungen und Narben, verbesserte Wundheilung, Schmerzlinderung, psychische Entspannung, Reduktion von Stress und eine Verbesserung des Zellstoffwechsels im Gewebe.

• Bindegewebsmassage
Die Bindegewebsmassage wird zur Behandlung und zur Diagnose von Erkrankungen verwendet. Sie ist eine manuelle Reiztherapie, die am direkt unter der Haut befindlichen (subkutanen) Binde- und Fettgewebe ansetzt. Es wird mit tangentialen Zugreizen, der Faszientechnik sowie anderen Haut- und Unterhauttechniken gearbeitet. Über die Reflexbögen wird dadurch auf innere Organe, den Bewegungsapparat und die Haut eingewirkt.

Elektrotherapie / Ultraschall
Die Elektrotherapie nutzt die Kraft elektrischer Ströme oder Stromimpulse, um die natürlichen Heilungsvorgänge im Körper zu aktivieren. Galvanische, nieder-, mittel- und hochfrequente Ströme kommen zum Einsatz und werden je nach Krankheitsbild und Behandlungsziel über auf die Haut aufgebrachte Elektroden ins Gewebe geleitet. Anwendung findet die Elektrotherapie unter anderem zur Schmerzbehandlung, Reduktion von Schwellungen, bei Durchblutungsstörungen, Erkrankungen des Bewegungsapparates, Lähmungen und Muskelschwäche.
Eine Sonderform der Elektrotherapie ist der Ultraschall. Hierbei wird zur Behandlung ein Schallkopf gleichmäßig über die mit Kontaktgel bedeckte, erkrankte Stelle geführt, der Wärme und Gewebebewegung im Körperinneren erzeugen soll.

• Infrarotbestrahlung
Die Strahlen der Infrarotgeräte dringen bis zu einer Tiefe von etwa 5 cm in den Körper ein und sorgen für angenehme Wärme, wodurch die Durchblutung angeregt, Muskeln entspannt und Gelenkschmerzen verringert werden.

• Kältetherapie
Neben den bekannten Eispackungen setzen wir in der Kältetherapie ein Kaltluftgerät (Kryotherapiegerät) ein. Hierbei wird über einen Behandlungsschlauch lokal bis zu -32°C kalte Luft auf die Haut geblasen und dem Körper dabei gezielt Wärme entzogen und so Schmerzreduktion, Schwellungsabbau und eine Senkung des Muskeltonus erreicht.

Weitere Therapie- & Leistungsangebote

Orthopädie-Technik / -Schuhtechnik

Unsere Klinik Quellenhof steht in enger Kooperation mit einem ortsansässigen Sanitätshaus. Zwei Mal wöchentlich versorgen sie unser Haus mit allen von Ihnen benötigen Hilfsmitteln. So sind Sie rundum perfekt versorgt.

Passive Therapie

Hierzu zählen unter anderem Kälte- und Wärmetherapien, Elektrotherapie, Lymphdrainagen und Massagen.

Psychologischer Dienst

Die Auseinandersetzung mit der eigenen Erkrankung ist für die meisten Patienten und Angehörigen ein Thema, welches mit vielen Sorgen und Ängsten einhergeht. Unser Psychologischer Dienst ist jederzeit für Sie da.

Zur Übersicht

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne.

Benutzen Sie unser Rückruf-Formular. Wir rufen Sie gerne innerhalb kurzer Zeit zurück.

Sie benötigen eine Auskunft oder Informationen zu unserer Therapie?
Rufen Sie uns an. Unser Team steht Ihnen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Telefonischer Direktkontakt

02921 507-0