Nutzen Sie unseren Direktkontakt

02921 507-0

Reha nach Hüftoperation

Ein operativer Eingriff an der Hüfte kann aufgrund unterschiedlicher Erkrankungen von Nöten sein. Die häufigsten Ursachen sind dabei unfallbedingte Verletzungen, Arthrose (Verschleiß) im Hüftgelenk, entzündliche wie etwa rheumatische Erkrankungen, Fehlbildungen und Muskelerkrankungen sowie Stoffwechselerkrankungen der Knochen.

Vielfach geht der Operation eine lange Krankengeschichte mit starker Schmerzsymptomatik und Einschränkungen der Bewegungsfähigkeit und der Lebensqualität voraus.

Ziel einer Reha nach Hüft-OP ist die Wiederherstellung der Mobilität und Lebensqualität des Patienten, die Beseitigung oder deutliche Linderung von Schmerzen sowie die Behandlung von Angstsymptomen, die aufgrund der fehlenden körperlichen Leistungsfähigkeit entstehen können.

Unser erfahrenes Team – bestehend aus Orthopäden, Reha-Medizinern, Physio- ,Ergo-,  und Psychotherapeuten, Sozialdienstmitarbeiter , Pflegepersonal und Ernährungstherapie sowie die  ruhige Lage in der wunderbaren Natur der Soester Börde ermöglichen Ihnen beste Voraussetzung für Ihre körperliche und seelische Genesung.

Was erwartet mich während einer Reha nach Hüft-OP?

In der Klinik Quellenhof stehen Sie als Mensch im Mittelpunkt! Das erfahrene Team – bestehend aus Ärzten, Therapeuten, Pflegern, Sozialdienst und Psychologen – begleitet Sie auf Ihrem Weg zu Ihrer Genesung!

Sie sollten bei der Ankunft bereits alle medizinischen Vorbefunde wie OP-Bericht, Röntgen-, CT- oder MRT-Unterlagen bei sich haben. . Nach Ihrer Ankunft erfolgt zunächst eine Aufnahmeuntersuchung mit Ihrem behandelnden Arzt. Auf Grundlage der Vorbefunde, einer eingehenden Patientenbefragung (Anamnese) und einer ausführlichen technischen Diagnose, legt der Mediziner gemeinsam mit dem Patienten die Rehabilitationsziele und den Rehabilitationsplan für die AHB nach der Hüft-OP fest. Entscheidend für den Rehabilitationserfolg sind dabei die motivierte Mitarbeit und der Wille, sich auf die reichhaltigen Angebote der Anschlussheilbehandlung einzulassen. Zu diesem Zweck stehen unseren Gästen folgende Rehabilitationsangebote zur Verfügung:

  • Physiotherapie als Einzel- und Gruppenangebote zur Wiedererlangung der Bewegungsfähigkeit,
  • Gruppenbewegungsbäder
  • Ergotherapie in Einzel- oder Gruppensitzungen unter anderem zur Vermittlung alltagsgerechter und schonender Bewegungsabläufe sowie zum Aufbau der Muskulatur
  • Hilfsmittelschulungen
  • Physikalische Therapien wie Elektrotherapie, Massagen, Lymphdrainagen, Infrarot- und Kryotherapie
  • Ernährungsberatung
  • Psychologische Beratung etwa bei fehlendem Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit oder Angstsymptomen
  • Soziale Beratung bei Fragen der Integration in die häusliche Alltagsstruktur das Arbeitsleben oder Berufsunfähigkeit
  • Gesundheitsvorträge zu Entspannungstechniken, Sozialrecht, Ernährung oder Hüft-Gelenkschutz,
  • Orthopädie und Schuhtechnik
  • Nachsorge

Dabei verbringen Sie Ihre Zeit der Genesung im traditionsreichen Heilbad Bad Sassendorf. Bereits seit dem frühen Mittelalter ist das Kurbad bekannt für seine Salzgewinnung, welche seit dem 19. Jahrhundert auch zu medizinischen und therapeutischen Zwecken genutzt wird. Die Angebote des Ortes sind vielfältig.

Aktivitäten sowie Entspannung in den ausgedehnten Wald- und Wiesenlandschaften der Soester Börde im nördlichen Sauerland fördern maßgeblich den Erfolg Ihrer Reha nach einer Hüftoperation.

Welche Ziele verfolgt die Reha nach einer Hüftoperation?

25+

Jahre Zusammenarbeit mit allen Krankenkassen

120

Einzelzimmer

30

Doppelzimmer

Die Rehabilitation in der Rehaklinik Quellenhof, auch als Anschlussheilbehandlung (AHB) bezeichnet, basiert gemäß der ICF-Klassifikation der Weltgesundheitsorganisation (WHO) auf einem übergreifenden Konzept der „funktionalen Gesundheit“. Was bedeutet, dass gesundheitliche Probleme immer hinsichtlich ihrer Wechselwirkung von körperlichen und seelischen Problemlagen beurteilt werden. Dementsprechend muss auch die Behandlung und Linderung der Beschwerden unter Einbeziehung aller gesundheitlichen Aspekte sowie dem individuellen Lebenshintergrund des Betroffenen erfolgen. So bedeutet für uns eine Besserung oder Wiederherstellung der funktionalen Gesundheit die

  • Optimierung der körperlichen Funktionen,
  • Förderung von Aktivitäten und sozialer Teilhabe,
  • Wiedererlangung von Vertrauen in die körperliche Leistungsfähigkeit.

Ganzheitlich bedeutet in diesem Sinne für das gesamte Personal unseres Rehabilitationszentrums der behutsame und respektvolle Umgang mit unseren Gästen, individuell erstellte Rehabilitationspläne gemäß der zu behandelnden Symptomatik, regelmäßige Zwischenuntersuchungen auf Basis der Daten aller Fachabteilungen für einen optimalen Rehabilitationsverlauf sowie Bereitstellung eines Ambientes, welches die Regenerration und Genesung des Patienten optimal fördert.

Wie lange dauert der Aufenthalt in der Rehaklinik nach einer Hüft-OP und wer zahlt sie?

Die physiotherapeutische Behandlung beginnt bereits am ersten Tag nach dem Eingriff im Krankenhaus mit leichten Bewegungsübungen, um die Bewegungsfähigkeit und den Muskelaufbau so früh wie möglich zu fördern. Der Besuch einer Rehaklinik nach einer Hüft-OP sollte direkt im Anschluss der stationären, meist zweiwöchigen Behandlung im Krankenhaus erfolgen. Verlauf und Art der Operation sowie der körperliche Gesundheitszustand des Patienten bestimmen maßgeblich die Dauer der Reha nach einer Hüftoperation. Im Normalfall dauert die Hüft-OP Reha – je nach Vorgabe der Kostenträger – drei bis vier Wochen. Der behandelnde Arzt kann jedoch, falls dies medizinisch angeraten ist, eine Verlängerung auf insgesamt sechs Wochen Rehabilitationsdauer beantragen. Patienten, die in der Umgebung von Bad Sassendorf leben und sich körperlich dazu in der Lage fühlen, können auch eine ambulante Reha in der Klinik Quellenhof antreten. Es besteht die Möglichkeit die Kostenübernahme der Reha-Maßnahme  entweder über die Krankenkasse oder über den Rentenversicherungsträger  zu beantragen.

Impressionen

Seitenansicht der Klinik Quellenhof Seitenansicht der Klinik Quellenhof

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne.

Benutzen Sie unser Rückruf-Formular. Wir rufen Sie gerne innerhalb kurzer Zeit zurück.

Sie benötigen eine Auskunft oder Informationen zu unserer Therapie?
Rufen Sie uns an. Unser Team steht Ihnen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Telefonischer Direktkontakt

02921 507-0